Hilferufe einer Mutter Brief einer Mutter!

Am 2. März 2012 bekamen wir die erschütternde Diagnose Leukämie bei unserem damals 5jährigen Sohn Emre. Zuerst mussten wir den großen Schock verarbeiten. Sofort wurde mit den geeigneten Maßnahmen begonnen. Wir wussten, dass es eine schwere, lebensbedrohliche Krankheit ist. Doch was wir nicht ahnten, dass uns eine kräftezehrende und anstrengende Zeit, verbunden mit vielen stationären Krankenhausaufenthalten und schmerzhaften Eingriffen bevorstand. - Doch wir überstanden diese Zeit! - Am 9. März 2015 kam dann der nächste Schock: Die Ärzte teilten uns mit, dass Emre einen Rückfall hat. Die Leukämie war zurück!!! Diesmal war Emre's zentrales Nervensystem betroffen. Er konnte plötzlich nicht gehen. Seinen rechten Arm und das rechte Bein konnte er nicht bewegen und er hatte Sprachausfälle, was uns und den Ärzten die Verständigung erschwerte. Erneut wurde ein Katheder gesetzt und man begann mit der Therapie, die wieder 2 Jahre dauern wird. Dabei waren wir doch froh darüber, dass Emre wieder gesund war. Ich hatte ein Arbeitsangebot bekommen und sollte am 1. April 2015 wieder anfangen zu arbeiten. Gerade da, wo man denkt, jetzt geht es aufwärts, finanzielle Sorgen die dadurch entstanden sind, dass ich meine Arbeit wegen Emre's Krankheit aufgeben musste, sollten beseitigt werden. Ich sollte mehr für die Kinder da sein können, ein normales Leben führen können. Jetzt müssen wir wieder mit dem Schicksal leben, dass uns gegeben wurde und erneut gegen den Krebs kämpfen! Emre hat jetzt einen Chemo Block hinter sich und es ging ihm danach sehr schlecht. Nachdem die Chemo seine Mundschleimhaut sowie den Hals und die Dickdarmwände angegriffen hat, musste er künstlich ernährt und mit Morphin behandelt werden, da er die Schmerzen nicht aushalten konnte. Hinzu kamen eine Lungen- und Dickdarmentzündung. Es ist für mich als Mutter sehr schlimm, mitanzusehen, wie er leidet und nichts machen zu können. Unser größter Wunsch ist, dass er wieder ganz schnell gesund wird! Bitte helft und spendet!
Danke!!!

Urmel Kinder-Krebshilfe e.V. 
Verwendungszweck: Unterstützung Emre
Sparkasse Bodensee
IBAN: DE20 69050001 0024118820
BIC: SOLADES1KNZ

Schnellkontakt

Tel.: 07542 - 939 67 99
Handy: 0151-62 77 00 22
info@urmel-kinder-krebshilfe.org 

Spenden

Urmel Kinder Krebshilfe e.V.
Konto: 24 11 88 20
BLZ: 690 500 01
IBAN: DE 20 6905 0001 0024 1188 20
BIC: SOLADES1KNZ